Mittel gegen Übelkeit

Die Ursachen von Übelkeit sind meist Medikamentennebenwirkungen, Vergiftungen, ungewohnte Reizungen des Gleichgewichtsorgans oder Magenverstimmungen. Jedoch lösen oftmals auch psychische Faktoren, wie zum Beispiel Erregung oder Angst die Übelkeit aus.

Die unangenehmen Reizungen in der Magengegend sind verbunden mit Brechreiz, bei deren Nachgabe das Gefühl in den meisten Fällen vorerst verschwindet.

Nicht jeder sollte gleich zu pharmazeutischen Mitteln greifen, die es in der Apotheke zu kaufen gibt. Es handelt sich dabei meist um Antihistaminika, Antiemetika oder Neuroleptika. Besonders beliebt ist der Wirkstoff Dimenhydrinat, der den Magen-Darm-Trakt zur Ruhe bringt und die Übelkeit nimmt. Solche Mittel sollten erst angewendet werden, wenn die Symptome länger anhalten und sich nicht bekämpfen lassen.

Diverse Hausmittel ermöglichen Linderung:

Schon frische Luft einzuatmen und dem Körper dadurch Entspannung zu verschaffen, ist in einigen Fällen hilfreich.

Auch hilfreich ist das Trinken von lauwarmen Wasser, welches mit etwas Salzsole angereichert wurde, da es dem Körper reichlich Mineralien liefert.

Besonders Pflanzenextrakte verschaffen schnell Besserung und sind zudem leicht verträglich. Fenchel, Kümmel, Pfefferminz oder Ingwer, welche am besten als Tee in kleinen Schlücken konsumiert werden, beruhigen den Magen und nehmen den Brechreiz.

Auch ätherische Öle, wie zum Beispiel Dill, Schafgarbe, Koriander, Bohnenkraut oder Estragon lindern die Beschwerden, wenn sie in Duftlampe, Salben oder Dampfbädern zum Einsatz kommen.

Auf Kamille sollte lieber verzichtet werden - sie lindert krampfartige oder entzündliche Magen-Dram-Beschwerden - schäumt allerdings im Magen und eignet sich deshalb nicht gegen Übelkeit.

Weiter sollte man unbedingt auf Bewegung, Alkohol und stark gewürztes, heißes oder fettiges Essen verzichten.

Sehr wichtig ist es genug zu trinken: ausreichend Wasser und nach Möglichkeit Tees. Zudem sollte man darauf achten, dass man Mahlzeiten möglichst in kleinen Portionen zu sich nimmt.

URL des Artikels: http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/gegen-uebelkeit.htm